Sanierungspläne gefordert

Donnerstag, 01. Dezember 2016

Foto: Uwe Schulz

Planungen für eine Sanierung von Külzstraße, Weinertstraße und Stauffenbergstraße soll die Stadtverwaltung Hoyerswerda einleiten. Das ist das Ansinnen eines Beschlussantrags, den die CDU-Fraktion im Stadtrat gestellt hat.

Der Straßenzug bedürfe einer grundhaften Erneuerung. Mit stellenweisem Flicken sei es nicht mehr getan. Die zusätzliche Belastung durch den während der Bauarbeiten an der Görlitzer Brücke umgeleiteten Schwerlastverkehr habe den Zustand noch verschlechtert.

Die CDU schlägt zudem vor, die Kreuzungen am Congress-Hotel, am Klinikum sowie am Umspannwerk in Kreisverkehre umzuwandeln. Es solle zudem eine Entscheidung gefällt werden, ob die Straßen zweispurig bleiben oder wie bereits früher diskutiert auf eine Spur verkleinert werden sollen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben