Fertig saniert

Mittwoch, 20. September 2017

Foto: Hagen Linke

Die Wohnungsgesellschaft Hoyerswerda (WH) hat die Sanierung des Hauses Virchowstraße 25 bis 33 im Wohnkomplex V abgeschlossen. WH-Geschäftsführer Steffen Markgraf (Mitte), WH-Mitarbeiterin Petra Scholz sowie der selbstständige Projektant und Bauleiter Jens Müller stellten jetzt die Ergebnisse der Umbauten vor.

Seit Ende April wurden in dem 1964 errichteten Viergeschosser Arbeiten für rund 300.000 Euro ausgeführt. Unter anderem erhielten die in den letzten Jahren stark veralgte und verschmutzte Fassade sowie die Treppenhäuser neue Anstriche, die Vorbauten an den Eingangsbereichen wurden aufgearbeitet, Grünflächen und ein Weg in unmittelbarer Umgebung des Hauses erneuert sowie die Fußbodenbeschichtung der Balkone gereinigt und instand gesetzt.

Im Zuge des Umbaus wurden auch die Elektrozähleranlagen aus den Treppenhäusern in die Keller verlegt. Mit der Erneuerung der Steigleitungen und der Wohnungsanschlüsse ging auch der Wechsel von Gas- zu Elektroherden in den 48 Wohnungen einher. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben