Sanierung läuft

Mittwoch, 11. April 2018

Foto: Uwe Schulz

Lohsa. Bis Anfang Mai soll die Sparkassenfiliale in Lohsa runderneuert sein. Wie die Ostsächsische Sparkasse Dresden mitteilt, sind dort derzeit Trockenbauer, Tischler, Maler und IT-Techniker beschäftigt.

Sie beseitigen die Schäden, die im Dezember bei einer Sprengung des Bankautomaten entstanden waren. Große Teile der Filiale seien dazumal in Mitleidenschaft gezogen worden, heißt es.

Die gröbsten Schäden habe man Anfang des Jahres bereits beseitigt. Damals hatte die Bank einen ihrer Filial-Busse in Lohsa im Einsatz. Seit Wiedereröffnung Ende Januar steht zwar ein Geldautomat zur Verfügung, jedoch nur provisorisch in der Kassenhalle. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben