Sachbeschädigung im Heim

Freitag, 10. Juni 2016

Am Donnerstagnachmittag kam es im Asylbewerberheim in der Herrmannstraße zu einer Sachbeschädigung. Ein 52-Jähriger, welcher aufgrund mehrerer Vorfälle Hausverbot in der Unterkunft hatte, verschaffte sich Zutritt zu dem Gebäude und warf mit einem Stein eine Scheibe ein. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 200 Euro.

Im Anschluss verließ der Tatverdächtige das Gebäude und verfolgte eine unbeteiligte Passantin. Eine Polizeistreife nahm den Mann in Gewahrsam. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben