Rutsche repariert

Dienstag, 26. April 2016

Foto: Silke Richter
Foto: Silke Richter

Sonntagnachmittag wurde bei Facebook gepostet, dass Eltern in Hoyerswerdas Freizeitkomplex Ost, speziell im Bereich der mittleren Rutsche am Rodelberg Vorsicht walten lassen sollten, weil am oberen Teil der Rutsche ein Defekt sei, der eine erhebliche Unfallgefahr darstellte.

Der Bauhof reagierte noch am selben Tag und ließ die Rutsche absperren. Bei der Vor- Ort-Begehung wurde festgestellt, dass der tiefe Riss im Edelstahlblech von Unbekannten mutwillig erzeugt worden sein dürfte. Am Montagmorgen wurde der Defekt von der Firma Pethow aus Zeißig in Zusammenarbeit mit dem Bauhof durch einen neuen Edelstahlflicken, der angeschweißt wurde, wieder repariert, so dass die Rutsche schon kurz nach 8 Uhr freigegeben werden konnte. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben