Rochen fürs Tropenhaus

Samstag, 04. Februar 2017

Solche Blaupunkt-Rochen werden zwar nicht ins Tropenhaus einziehen, dafür aber Verwandte, die im Süßwasser klarkommen. Foto: Ralf Grunert
Solche Blaupunkt-Rochen werden zwar nicht ins Tropenhaus einziehen, dafür aber Verwandte, die im Süßwasser klarkommen. Foto: Ralf Grunert

Demnächst ziehen 600 Fische ins Aquarium des Tropenhauses im Hoyerswerdaer Zoo ein, darunter zehn neue Arten und als Stars zwei Süßwasserrochen, die auch Schwarze Teufelsrochen genannt werden. Den Landteil des Aquariums werden Jesus-Christus-Echsen bewohnen, die „bei Gefahr dreißig Meter übers Wasser rennen können“, erläutert der amtierende Zoodirektor Eugène Bruins.

Von seinen weiteren Plänen wollte er in dieser Woche noch nichts verraten. Nur so viel: „Wir sind gut unterwegs. Es ist eine dynamische Zeit.“ (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben