Mann stirbt nach Brand im Hoyerswerdaer WK V

Freitag, 19. Juli 2019

Hoyerswerda. Freitagmorgen um 1.21 Uhr wurde der Feuerwehr ein Brand in der Hufelandstraße gemeldet. Es brannte in einer Erdgeschoss-Wohnung eines Wohnhauses. Mehrere Feuerwehrmänner drangen sofort unter Atemschutz zur Menschenrettung in die Wohnung vor. Der 58-jähriger Mieter konnte dem Rettungsdienst übergeben werden, allerdings verstarb er laut Polizei Stunden später im Krankenhaus.

Parallel wurde das Treppenhaus mit einem Hochleistungslüfter belüftet, damit kein weiterer Rauch in benachbarte Bereiche zieht. Das Feuer wurde gelöscht. Eine Rauch- und Brandausbreitung auf weitere Wohnungen konnte laut Feuerwehr verhindert werden.

Insgesamt neun Fahrzeuge der Feuerwehr mit 25 Einsatzkräften und zwei Fahrzeuge des Rettungsdienstes waren am Ort des Geschehens. Die Polizei ermittelt zur Brandursache. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben