Reparaturen beginnen

Donnerstag, 14. März 2019

Foto: Mirko Kolodziej

Lohsa. Damit Inlineskater oder Radrennfahrer auf dem Rundweg um den Dreiweiberner See nicht stürzen, lässt die Gemeinde Lohsa ihn reparieren. Das Rathaus spricht davon, dass die "extremen Schadstellen" ausgebessert werden sollen.

Bis Ostern sollen die Arbeiten erledigt sein. Der Gemeinderat hat sie jetzt an die Firma STB aus See bei Niesky vergeben. Der Baubeginn ist in zwei Wochen ins Auge gefasst.

Kosten sollen die Reparaturen rund 35.000 Euro. Der acht Kilometer lange Rundweg ist inzwischen anderthalb Jahrzehnte alt. (red)

Nachtrag: Für die Arbeiten wird der Rundweg nach Angeben der Gemeinde vom 27. März bis zum 12. April gesperrt.

Zurück

Einen Kommentar schreiben