Reparatur im Sommer

Mittwoch, 03. Mai 2017

Foto: Mirko Kolodziej

Wie bereits im Februar von der Stadtverwaltung angekündigt, soll es auf dem am stärksten zerfahrenen Abschnitt der Hoyerswerdaer Niederkirchnerstraße eine großflächige Instandsetzung geben. Das Rathaus sucht derzeit nach einer Baufirma, die im Juli den Abschnitt zwischen Damerau- und Zusestraße in Ordnung bringen soll. Es handelt sich um 240 Meter.

Vorgesehen ist allerdings nicht, die Straße grundhaft zu sanieren. Vielmehr soll der Belag abgefräst und durch eine neue Asphaltschicht ersetzt werden. Die Bauverwaltung geht davon aus, dass die Arbeiten binnen zwei Wochen zu erledigen sein werden.

Nach dem Winter hatte es auf dem genannten Abschnitt der Niederkirchnerstraße zahllose Schlaglöcher gegeben. An einigen im Februar mit Heißmischgut verfüllten Stellen sind die Flicken mittlerweile schon wieder aufgebrochen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben