Rennsport ohne Motor

Freitag, 17. August 2018

Foto: Werner Müller

Lohsa. Auf der Kartbahn laufen die letzten Vorbereitungen auf das fünfte Seifenkisten-Rennen. Hier sind Kartbahnbetreiber Mathias Lesch (rechts) und Maik Keitel mit Bauarbeiten beschäftigt.

Gestartet wird das Rennen am Sonntag um 10 Uhr zunächst mit Trainingsrunden. Es gibt strenge Regeln: Die Seifenkiste soll 2,50 m lang sowie 1,50 m breit sein und darf maximal 90 Kilo wiegen. Ein Antrieb ist natürlich verboten. Gestart wird über eine vier Meter hohe Rampe. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben