"Reichensteuer" wird fällig

Dienstag, 01. Januar 2019

Foto: Ralf Grunert

Bernsdorf. Bürgermeister Harry Habel (CDU) zieht im Interview zum Jahreswechsel eine positive Bilanz. Finanziell steht die Stadt gut da. Vor allem die Gewerbesteuern sprudeln. Mehr als sieben Millionen Euro kamen 2017 zusammen. So viel war es noch nie.

Weil die Stadt damit mehr Einnahmen erzielt hat, als sie zur Erfüllung ihrer Pflichtaufgaben benötigt (so sieht es das Gesetz), muss sie einen Teil abgeben und neuerdings die sogenannte Reichensteuer zahlen. Im Rathaus rechnet man im Jahr 2019 mit 800.000 bis 900.000 Euro. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben