Prüfung beschlossen

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Der Stadtrat Hoyerswerda hat beschlossen, dass die Stabsstelle Rechnungsprüfung der Stadt die bewilligten städtischen Leistungen für die freien Träger der Kindertageseinrichtungen einer Prüfung unterzieht. Ralf Haenel von der Linksfraktion kritisierte allerdings im Namen der Fraktionen der Linkspartei, der SPD und der CDU, dass sich der Prüfauftrag nur nach außen richten sollte.

Der in diesem Zusammenhang mit mehreren Punkten untersetzte Antrag auch auf eine Überprüfung in der Verwaltung wurde von den Räten mehrheitlich beschlossen. Dabei geht es laut Antragsbegründung auch um die Frage, ob Bürgermeister Thomas Delling (SPD) die Räte wissentlich falsch informiert habe, was die bei der Kita-Betreibung entstandenen Mehrkosten in Höhe von rund 900.000 Euro anbelangt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben