Problem Feuchttücher

Montag, 17. Juli 2017

Foto: VBH

So sieht es aus, wenn Feuchttücher Pumpen der Versorgungsbetriebe Hoyerswerda (VBH) lahmlegen. Nach Unternehmensangeben fielen allein seit Jahresbeginn zusätzliche Kosten in Höhe von 10.000 Euro für zuvor nicht geplante Reinigungen an.

Normalerweise wird jedes der mehr als 60 Pumpwerke im Stadtgebiet einmal jährlich gesäubert.Weil sich aber unzersetzbare Feuchttücher verknoten und so die Pumpen blockieren, gibt es immer öfter Eingriffe außerhalb der Routine-Termine.

Auch am vergangenen Wochenende gab es zwei solcher Havarie-Einsätze. Die VBH bitten daher alle, Feuchttücher nicht über das Toilettenbecken, sondern über den Müll zu entsorgen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben