Premiere in Schweden

Sonntag, 11. März 2018

Foto: privat

Maukendorf. Für Frank Spiegel war der Sonntag der vorigen Woche ein ganz besonderer: Zusammen mit fast 16.000 anderen Skilangläufern nahm der Maukendorfer beim berühmten Wasa-Lauf in Schweden teil.

Der 46-Jährige startete zum ersten Mal bei dem Wettkampf, bei dem es 90 Kilometer zwischen Sälen und Mora zurückzulegen gilt. Als Feuerwehrmann ist Frank Spiegel fit, regelmäßig trainiert er im Riesengebirge.

Frank Spiegels Ziel war es, gut durchzukommen. Nach zehn Stunden und 41 Minuten hatte er es geschafft. Wichtiger als die Zeit war aber die beeindruckende Atmosphäre, berichtet er über die begeisterten Schweden am Streckenrand: „Du wirst auf einer Welle der Euphorie getragen.“ (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben