Premiere in Nardt

Sonntag, 20. Januar 2019

Foto: Michael Ritter

Nardt. Organisiert durch die Freiwillige Feuerwehr fand erstmals im Dorf ein Weihnachtsbaumbrennen statt. Alle Nardter waren aufgerufen, ihren Weihnachtsbaum am Tag der Veranstaltung ab 13 Uhr vor die Haustür zu stellen.

Die Feuerwehr holte die Bäume ab und steckten dafür je einen Gutschein für Glühwein in den Briefkasten. Am Nachmittag wurden dann noch Zelte, Bänke und Tische am Sportplatz aufgebaut, bevor das Feuer entfacht wurde.

„Ein großes Dankeschön an die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr und an die Einwohner für das Bereitstellen der vielen Weihnachtsbäume“, sagt Ortsvorsteher Michael Ritter. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben