Preise steigen wieder

Samstag, 29. Dezember 2018

Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Ein Jahr nach der letzten Preiserhöhung im Lausitzbad werden die Tarife erneut angehoben. In einer jetzt veröffentlichten Mitteilung begründet Geschäftsführer Rainer Warkus den Schritt exakt wie vor zwölf Monaten mit allgemeinen Kostensteigerungen und Lohnanpassungen.

Das bedeutet zum Beispiel, dass ein Erwachsener ab Januar für anderthalb Stunden nicht mehr 9,50 Euro bezahlt, sondern zehn Euro. Für die Sauna geht es bezüglich derselben Preisspanne von 13 auf 14 Euro. Wer nur eine Stunde schwimmen will, zahlt statt 2,80 Euro künftig 2,90 Euro.

Am merklichsten ist die Teuerung bei Familienkarten, die alle zwei Euro mehr kosten werden. „Der Anstieg der Familientageskarten, die für zwei Erwachsene und zwei Kinder gelten, beträgt [...] somit 0,50 € pro Person“, so das Bad. (red)

Die neuen Preise stehen hier.

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Torsten Weniger |

Das Preis-Leistungsverhältnis ist bereits jetzt nicht gewährleistet und dann werden die Preise auch noch erhöht? In anderen Erlebnisbädern schwimmt man für vergleichbares Geld mit Pinguinen. Vielleicht würden ja auch einfach mehr Gäste kommen, wenn man die Preise senkt! Oder auch einfach neue Konzepte erarbeiten um mehr Gäste anzuziehen. So gibt es bspw. Keine Jahreskarten für sportliche Schwimmer usw.