Posaunenklänge in Hoyerswerda

Sonntag, 24. September 2017

Am Lipezker Platz (Foto) spielten der Posaunenchor der Frauenkirche Görlitz und der Kleine Posaunenchor des Kirchenkreises unter Leitung von Gabriele Reichelt. Foto: Uwe Jordan
Am Lipezker Platz (Foto) spielten der Posaunenchor der Frauenkirche Görlitz und der Kleine Posaunenchor des Kirchenkreises unter Leitung von Gabriele Reichelt. Foto: Uwe Jordan

Mit einem „Blasen zum Morgen“ wurde am Sonntag ab 9 Uhr das Finale des Kreis-Chor- und Posaunentages des Evangelischen Kirchenkreises Schlesische Oberlausitz in Hoyerswerda eröffnet.

Am Lipezker Platz spielten der Posaunenchor der Frauenkirche Görlitz und der Kleine Posaunenchor des Kirchenkreises unter Leitung von Gabriele Reichelt; am Martin-Luther-King-Haus trat der Landesjugendposaunenchor unter Leitung von Posaunenwart Steffen Peschel auf und an der Johanneskirche am Kirchplatz 1 wurde mit Kantorin Simone Weinberg musiziert.

„Möge der Chor- und Bläsertag 2017 uns alle ermutigen, dass die Musik in Kirchen und auf Plätzen freudig erklinge, auf der Wanderung durchs Lutherjahr und in die Zeit zum Segen werde und die Herzen stärke im Glauben, Lieben und Hoffen“, hieß es in einer Pressemitteilung von Kreiskantorin Ulrike Scheytt zum diesjährigen Kreis-Chor- und Posaunentag. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben