Polizeichef gibt Auskunft

Freitag, 22. März 2019

Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Die hiesige Polizei hatte 2017 dreißig Prozent weniger Straftaten zu bearbeiten als zehn Jahre zuvor. "Die Stadt ist wesentlich ruhiger geworden", schätzt Polizeihauptkommissar Tobias Hilbert ein.

Er war jetzt beim "Stadtgespräch" von Lausitz-Center und Hoyerswerdaer Tageblatt zu Gast. Die Fragen stellte Tageblatt-Redaktionsleiter Uwe Schulz (rechts im Bild).

Der Stellenplan der Polizei sieht für Hoyerswerda 110 Beamte vor. Sie sind aber auch für Bernsdorf, Lauta, Wittichenau, Königswartha, Lohsa, Oßling, Spreetal und die Gemeinde Elsterheide zuständig. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben