Caren Lay auf Seenland-Visite

Mittwoch, 26. Juli 2017

Foto: Gernot Menzel

Linkspartei-Vizechefin und Bundestagsabgeordnete Caren Lay hat im Zuge ihrer üblichen Wahlkreis-Sommertour wieder einmal Station im Lausitzer Seenland gemacht. Im Gasthof "Zum Anker" in Klein Partwitz sprach sie mit Vertretern aus der lokalen Politik, aus Kommunen sowie mit Touristikern.

Die Anwesenden gaben ihr eine lange Wunsch- und Hinweisliste zum Nachfragen und Nachhaken mit. Es ging um Probleme wie Fachkräftemangel, Verkehrsinfrastruktur, Mobilfunkabdeckung.

Die Politikerin erfuhr aber auch von treuen Gästen, steigenden Besucherzahlen und Fortschritten hinsichtlich der Öffnung des Barbarakanals vom Geierswalder zum Partwitzer See. Noch 2017 soll hier der Bau von Verkehrszeichen und Ähnlichem starten.

Tags zuvor hatte Caren Lay die Krabatmühle Schwarzkollm und die Energiefabrik Knappenrode besucht, zudem standen noch Abstecher an den Geierswalder See und an den neuen Seenland-Kiosk in Laubusch auf dem Programm. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben