Planungsvergabe für Lausitzbad-Umbau

Freitag, 21. Juni 2019

Foto: SWH

Hoyerswerda. Um die Planungen für die am Lausitzbad vorgesehenen Modernisierungen soll sich die Bauplanung Bautzen GmbH kümmern. Wie es von der Lausitzbad-Mutter SWH heißt, habe man sich nach einer europaweiten Ausschreibung drei Präsentationen angesehen und sich schließlich für die Bautzener entschieden.

Das Unternehmen hat zum Beispiel die Grundlagen für den Neubau des Bautzener Röhrscheidtbades oder für die Sanierung der Schwimmhalle Leipzig/Nord gelegt. Nach Aussagen von SWH-Chef Falk Brandt ist das Ziel, dass Anfang des kommenden Jahres die Planung vorliegt.

Vorgesehen sind unter anderem die Errichtung eines zweiten Schwimmbeckens, Erneuerungen im Sauna-Bereich oder die Zusammenlegung der noch zwei Eingangszonen für Bad und Sauna. Man wolle zudem die Arbeitsbedingungen für die Angestellten verbessern. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Bitte addieren Sie 2 und 2.