Planungs-Entscheidung gerügt

Mittwoch, 14. September 2016

Grafik: NBHG

Dies ist eine Funktionsdarstellung zu Sanierung und Erweiterung des alten Schulgebäudes in Hoyerswerdas WK I, das ja eine Oberschule werden soll. Sie stammt vom Dresdener Büro NBHG, das sich gemeinsam mit dem Büro JBS um den Auftrag zur Planung beworben hatte.

Erhalten haben den Auftrag aber die beiden Hoyerswerdaer Büros Bauhoys und Gatas. Die Dresdener haben die Entscheidung von Rathaus und Stadtrat nun offiziell gerügt. Wie NBHG-Partner Norman Neu sagt, seien diverse Details nicht nachvollziehbar.

Es geht dabei um das Punktesystem zur Bewertung der Angebote. Die Dresdener haben dabei Punkteabzug in bestimmten Kategorien hinnehmen müssen, in denen sie nach ihrer Auffassung die volle Punktzahl verdient hätten. Das komplette Interview mit Norman Neu steht heute (Mittwoch) im Hoyerswerdaer Tageblatt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben