Phenolhaltige Brühe

Dienstag, 07. Juni 2016

Phenolhaltiges Grundwasser wird permanent im Stadtpark Lauta in den Schleichgraben eingeleitet - mal mehr, mal weniger. Foto/Archiv: Ralf Grunert

Weil schwarzes Wasser im Lautaer Stadtpark an mehreren Stellen aus dem Boden sprudelte, rückten bereits am Freitagnachmittag die Feuerwehren Lauta-Stadt und Laubusch aus.

Der typische Geruch signalisierte, dass es sich um phenolhaltiges Grundwasser handelte. Die umfänglichen Regenfälle der vorangegangenen Tage waren offenbar dafür verantwortlich, war am Montag aus dem Lautaer Rathaus zu erfahren.

Die im Bereich der „Blauen Donau“ im Boden befindliche Melioration war nicht mehr in der Lage, das Wasser abzuleiten. Dieser Bereich ist durch Schadstoffe aus der einstigen Aluminiumproduktion im Lautawerk kontaminiert. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben