Pflaster wird gerichtet

Dienstag, 17. Juli 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Klein Neida. Die Stadtverwaltung Hoyerswerda lässt das verworfene Pflaster auf einem Abschnitt der Dresdener Straße richten. Daher wird diese ab Donnerstag am Knoten mit Wittichenauer Straße und Neidaer Weg gesperrt.

Die Arbeiten sollen einer Mitteilung des Rathauses zufolge drei Wochen dauern. Währenddessen sei der Neidaer Weg von der Dresdener Straße aus nicht erreichbar. Es bliebe aber die Zufahrt vom Globus-Markt her.

Der restliche Verkehr werde mittels Ampel in die Wittichenauer Straße geleitet. Busse würden über die Friedrich-Engels-Straße fahren. Dort werde es zwei Ersatzhaltestellen geben. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben