Pfeil kommt weg

Samstag, 02. Februar 2019

Foto: Uwe Schulz

Hoyerswerda. An der Kreuzung Liselote-Herrmann-Straße/Claus-von-Stauffenberg-Straße soll einer der beiden Leucht-Rechtsabbiegepfeile demontiert werden. Das kündigte jetzt Götz Gleiche an, seines Zeichens Fachgruppenleiter bei der unteren Verkehrsbehörde der Stadtverwaltung Hoyerswerda.

Betroffen ist jener Pfeil, der den Kraftfahrern aus Richtung WK IX den Weg nach rechts auf die Stauffenbergstraße freigibt.
An der in den letzten Jahren nicht mehr so stark befahrenen Straße kam es bei eingeschalteter Ampel immer wieder mal zu Verkehrsunfällen.

Die Unfallforscher haben den Verdacht, dass die aufleuchtende Ampel für Rechtsabbieger wegen des geringen Verkehrs auch Geradeaus-Fahrer zum Losfahren verleiten könnte. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite aus Richtung WK I bleibt der Leucht-Pfeil erhalten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Bernd Staff |

Wo ist da die Logik, wenn er aus Richtung WK I bleibt? Weil aus der Richtung die Sonne woanders untergeht???