Personalrat gebildet

Dienstag, 02. Februar 2016

Foto: Mirko Kolodziej

Zwanzig Jahre nach Bildung der Gemeinde Spreetal hat deren Verwaltung nun erstmals einen Personalrat, der die Interessen der 21 Angestellten vertritt. Gewählt wurden Sabine Spiering aus dem Einwohnermelde- und Gewerbeamt, Anja Udhardt aus der Kita „Spreespatzen“ in Spreewitz sowie Ulricke Horschk-Schönebeck aus der Kita „Waldhäuschen“ in Burghammer.

Laut Gesetz dürfen Personalräte in personellen Angelegenheiten mitbestimmen. Wie es von den drei Frauen heißt, wollen sie sich allerdings nicht nur für die Belange der Angestellten, sondern auch für jene der Gemeinde engagieren.

Sie wiesen in diesem Zusammenhang auf das kommende Jahr hin, wenn die Amtszeit von Bürgermeister Manfred Heine abläuft. Weil Spreetal inzwischen keine 2 000 Einwohner mehr hat, darf dann nur noch ein ehrenamtlicher Bürgermeister gewählt werden. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben