Personalkosten steigen

Dienstag, 07. März 2017

Foto: Silke Richter

Raten Sie mal, was Stadt Hoyerswerda so für die fleißigen (und sicher auch für wenige weniger fleißige) Mitarbeiter im Rathaus ausgibt! Dieses Jahr sollen es entsprechend der Haushaltsplanung 18,2 Millionen Euro für Personalaufwendungen sein.

Der Stellenplan weist im Moment noch 323 Mitarbeiter aus. Zum Vergleich: 2014 waren es 342 Stellen, also 19 mehr. Damals lagen die Personalaufwendungen trotzdem niedriger, nämlich bei 15,8 Millionen Euro.

Und es ist absehbar, dass die diesbezüglichen Kosten mit den Lohnerhöhungen im öffentlichen Dienst weiter steigen werden. Schon für 2019 rechnet die Verwaltung mit mehr als 19 Millionen Euro. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben