Passender Wind für Partwitz

Dienstag, 08. August 2017

Foto: Werner Müller

Beim EurOpti-Cup hatte Gastgeber Partwitz Grund zur Freude: Doppelsieg! 35 Boote aus acht Vereinen waren zum vom 1. Segelclub Partwitzer See ausgerichteten Wettbewerb angetreten.

Von den 20 Startern in der Klasse Europe waren sieben Boote vom 1. SCP entsandt worden und hatten die Nase vorn. Die ersten drei Plätze gingen ganz klar an die Gastgeber. Platz 1 sicherte sich Nicole Diebel (im Bild links mit Nummer 1522) vor ihren Clubkameradinnen Tamara Hetze und Viola Hetze.

In der Bootsklasse „Opti B“ waren 15 Boote am Start, davon sieben vom 1. SCP. Sieger nach vier Wettfahrten wurde hier der Partwitzer Karl Schuster. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben