Parkplatz kommt weg

Mittwoch, 24. Februar 2016

Foto: Uwe Schulz

Dieser "wilde" Parkplatz zwischen der Albert-Einstein-Straße in Hoyerswerda und dem Lausitz-Center soll weichen. So sehen das jedenfalls jetzt vorgestellte Pläne der Stadt vor.

Das Rathaus will Fördergeld beantragen, um die Fläche mit Mutterboden aufzufüllen und Rasen anzusäen. Die 40 Stellplätze seien nicht notwendig, heißt es. Es gebe im Umfeld genügend befestigte und dazu noch kostenfreie Parkflächen.

Zudem soll im Gegenzug der kleine Spielplatz vor dem Hochhaus Bonhoefferstraße weg - zugunsten von fast ebenso vielen Parkplätzen. Da ja nun der große, neue Spielplatz auf der benachbarten "Bürgerwiese" existiert, halten die Verantwortlichen die kleine Spielfläche wohl für verzichtbar. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben