Parcours verschwindet

Mittwoch, 25. Oktober 2017

Foto: Andreas Mühle

Lohsa. Andreas Mühle lässt derzeit seinen Erlebnis-Parcours neben dem Pyramiden-Restaurant am Dreiweiberner See räumen. Der Unternehmer, der dort Elektromobile verliehen hat, hat sich aus wirtschaftlichen Gründen aus dem Tourismusgeschäft zurückgezogen.

Am heutigen Mittwoch lässt er die 580 Reifen, die als Begrenzung des Parcours dienten, entsorgen. Pyramiden-Eigentümer Dr. André Jakubetz wird ab kommendem Jahr in Andreas Mühles Pachtvertrag am See eintreten möchte.

Das war zuvor im Lohsaer Gemeinderat bekanntgegeben worden. André Jakubetz will die Fläche nach eigener Aussage unbebaut lassen, damit die Sicht auf den See von der Straße aus frei bleibt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben