Schwarzkollmer Ostersängerinnen

Montag, 17. April 2017

Foto: Gernot Menzel

2010 war es, als der alte Brauch des Ostersingens in Schwarzkollm nach jahrzehntelanger Pause wiederbelebt wurde. Seither schreiten Schwarzkollmer Frauen am Ostersamstag in schwarzer Abendmahlstracht durch das Dorf, beten und singen.

So auch an diesem Samstag. Anschließend fand eine Andacht in der Dorfkirche statt. Eine solche schwarze Tracht können sich Interessierte aktuell in der neu eröffneten Schauwerkstatt Jurij Brezan an der Krabatmühle anschauen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben