Im Orgel-Spiegel

Samstag, 09. September 2017

Foto: Gernot Menzel

Diese besondere Ansicht fing unser Fotograf in der Fachwerkkirche Bluno ein, die unter den erhaltenen Fachwerkkirchen Europas als eine der ältesten gilt.

Der sächsische Fürst Johann Georg III. gab im September des Jahres 1670 den Kirchbau in Auftrag. Eingeweiht wurde die Kirche 1673. 100 Jahre später erhielt sie einen Turm, der mit Ausnahme des Sockels völlig aus Holz besteht.

Die Kirche besitzt eine Eule-Orgel. Und damit der Organist, der ja traditionell mit dem Rücken zum Schiff sitzt, auch auf Zeichen reagieren kann, um mit dem Spiel zu beginnen, gibt es hier einen Spiegel, dank dem er alles im Blick hat. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben