Ohne Fahrerlaubnis gestoppt

Mittwoch, 24. Januar 2018

Bernsdorf/Hoyerswerda. Ein 14-Jähriger wurde am Dienstagnachmittag in der Bernsdorfer Mittelstraße mit seiner Simson gestoppt. Einen passenden Führerschein konnte er den Polizisten nicht vorweisen.

Einige Stunden später stoppte die Polizei in Hoyerswerda auf der Dresdener Straße einen BMW. Wagen und Fahrer waren den Beamten bekannt. Dem 27-Jährigen war erst kurz zuvor die Fahrerlaubnis entzogen worden. Das hielt ihn jedoch nicht davon ab, weiterhin am Straßenverkehr teilzunehmen. Zudem stellten die Polizisten fest, dass der Mann offenbar unter Einfluss von Betäubungsmitteln stand. Ein Drogentest reagierte positiv auf Amphetamine. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben