Notunterkunft schließt

Dienstag, 27. Dezember 2016

Foto: Mirko Kolodziej

In dieser Woche schließt in Hoyerswerda die Notunterkunft für Flüchtlinge an der Beethovenstraße im WK IV. Sie besteht schon seit 21 Monaten. Derzeit sind in der zuvor leerstehenden Turnhalle zwischen Lernförderschule und Indianerdorf noch 19 Menschen gemeldet.

Die Zahl der im Landkreis Bautzen ankommenden Asylbewerber sinkt seit Wochen. Die Notunterkunft wird daher nicht mehr gebraucht. Anfang dieses Jahres betrug die Maximalbelegung 58 Menschen.(red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben