Noch eine Unterschrift fehlt

Mittwoch, 08. Februar 2017

Foto: Mirko Kolodziej

Eine Unterschrift fehlt jetzt noch, damit die Stadt Hoyerswerda das Gebäude der früheren Kita „Micky Maus“ an der Röntgenstraße 50 im WK II zum Verkauf ausschreiben kann. Es geht dabei immer noch um die Aufhebung eines bestehenden Erbbaurechtsvertrages.

Nachdem im Dezember ein Dresdener Insolvenzverwalter sowie eine beteiligte Erbin in Münster ihre Genehmigungen erteilt haben, steht nun lediglich noch jene eines Treuhänders einer Gesellschaft aus den USA aus, welche in diesem Zusammenhang eine Gläubigerin ist. Aus dem Rathaus heißt es, zuletzt sei der Geschäftsführer krankheitsbedingt nicht zu erreichen gewesen.

Für die frühere Kita, in der am Schluss bis 2006 die Hoy-Reha eingemietet war, gibt es nach letzten Angaben der Stadtverwaltung sechs Kaufinteressenten. Die Bemühungen des Rathauses, die Immobilie frei zu bekommen, laufen seit Jahren. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben