Nicht entkommen

Freitag, 24. Februar 2017

Foto: privat

Manche Dinge passieren jedes Jahr aufs Neue: Riten, Traditionen, Sitten und Gebräuche. Dazu gehört auch allgemein der Fasching oder in diesem Falle konkret die Weiberfastnacht.

Also lag im Bernsdorfer Rathaus die Schere schon bereit. Bürgermeister Harry Habel war jedoch wohlweislich ohne Schlips unterwegs. Das nutzte ihm aber gar nichts.

Denn sein Rathaus-Team machte ihm einen Strich durch die Rechnung, kreierte einen Schlips-Ersatz, um ihn am Hals von Harry Habel zu kürzen – wie es zur Weiberfastnacht eben üblich ist. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben