Neurologie öffnet

Montag, 11. April 2016

Foto: Uwe Jordan

Nachdem Hoyerswerdas Seenland-Klinikum im vorigen Jahr bereits eine Klinik für Geriatrie (Altersheilkunde) eröffnet hat, geht nun eine Neurologie an den Start. Wie es aus dem Krankenhaus heißt, werde sie am Ende der Woche eröffnet.

„Aktuell werden Patienten der Region häufig nach Dresden, Cottbus oder Arnsdorf verlegt, weil vor Ort kaum medizinische neurologische Versorgung vorhanden ist“, erklärt der künftige Chefarzt Dr.Andreas Linsa: „Die Entwicklung der Altersstruktur wird aber dazu führen, dass sich neurologische Erkrankungen wie Demenzen, Parkinson-Erkrankungen und Schlaganfall häufen, denn sie treten oft im höheren Alter auf.“

Das Fachgebiet Neurologie befasst sich mit organischen Erkrankungen des Nervensystems. Psychische Symptome stehen in der Regel nicht im Vordergrund. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben