Neugestaltung geplant

Donnerstag, 06. Juli 2017

Grafik: KEM GmbH

Zum Ende des Jahres soll man in Hoyerswerda zwischen Johanneskirche und der Brücke am Kino die Alte Elster entlang flanieren können. Wie aus einer Ausschreibung des Rathauses hervorgeht, ist vorgesehen, im September mit der Umgestaltung des Mühlweges in diesem Bereich zu beginnen.

Die sechs dort stehenden Garagen werden abgerissen. Stattdessen soll der Weg am Gewässer entlang in geschwungener Form mit einem eingefärbten Sand-Splitt-Gemisch gestaltet werden. Zudem geplant sind Sitzmöglichkeiten, Fahrradständer, ein Papierkorb sowie umfangreiche Pflanzarbeiten. Die Stadt gibt für die Umgestaltung rund 125 000 Euro aus.

Fertig sein sollen die Bauarbeiter im November. Im April hatte der Stadtrat die Neugestaltung des Weges auf Basis eines Vorschlags der Kommunalentwicklung Mitteldeutschland GmbH gebilligt. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben