Neues Zuhause für Baari

Samstag, 30. April 2016

Foto: Zoo

Die Löwin Baari aus dem Zoo Hoyerswerda ist jetzt wie angekündigt nach Halle/Saale umgezogen. Dort solle Baari, die 2008 in Halle geboren wurde, mit Ihrer Schwester Nyla eine "natürliche Rudelstruktur" bilden, so der Zoo. Es bestehe die Chance, dass sich die beiden im selben Wurf geborenen Löwinnen wiedererkennen und daher akzeptieren, was auch in der Natur nach vielen Jahren vorkomme.

Der Zoo Hoyerswerda muss die Löwin abgeben, weil das 157 Quadratmeter große Außengehege neuen Normen nicht mehr entspricht. Es ist nunmehr zu klein. Zudem musste Baaris Partner Fritz im Vorjahr im Alter von über 20 Jahren krankheitsbedingt eingeschläfert werden. Gelingt die etwa sechswöchige Eingewöhnung von Baari in Haale, wird der Hoyerswerdaer Zoo die bisherige Löwenanlage in ein Leopardengehege umbauen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben