Neues Sozialprojekt

Donnerstag, 21. Dezember 2017

Foto: Katrin Demczenko

Hoyerswerda. Man kann dieses Bild so beschreiben: Der Sozialpädagoge Jakob Scholz-Thauer macht auf der Kinder- und Jugendfarm in Hoyerswerda gemeinsam mit Jeremy, Justice und Lisa Musik.

Amtlich ist aber etwas ganz anderes abgebildet, nämlich das Projekt "Verbund Natur und Ernährung" aus dem Gebietsbezogenen Integrierten Handlungskonzept der Stadt Hoyerswerda gegen soziale Schieflagen.

Die Jugendfarm ist die erste Stelle, an der mit Geld aus dem Europäischen Sozialfonds ein zusätzliches Angebot geschaffen worden ist. Weitere Vorhaben gibt es beim Sportclub, bei der ZooKultur gGmbH und in Zusammenarbeit von Internationalem Bund, Seniorenbeirat und Stadtelternrat. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben