Neues Parkplatz-Problem

Freitag, 28. Oktober 2016

Foto: Ralf Grunert

Auf dem neuen Spielplatz am Bernsdorfer Tiergehege können sich seit einer Woche Kinder auf austoben. Oft kommen sie in Begleitung ihrer Eltern mit dem Auto vorgefahren.

So manches Auto wird dann kurzerhand auf dem gepflasterten Weg an der Parkstraße direkt auf Höhe des Spielplatzes geparkt, wie Stadtrat Bodo Rudys (Die Linke) beobachtet hat.

Im Interesse der Sicherheit der Kinder und auch, um den Weg zu schützen, schlug er vor, Begrenzungspfähle zu errichten, um das Parken auf dem Gehweg zu unterbinden. Die Verwaltung griff diesen Vorschlag auf.

Das Parken ist auf der Parkstraße übrigens am rechten und linken Straßenrand gestattet. Darauf hatte Hauptamtsleiterin Gabriele Witschaß bereits bei der Spielplatz-Einweihung hingewiesen. Und sofern die Eltern das tun, dürfte das auch zur Verkehrsberuhigung auf der Straße beitragen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben