Neues Mehrfamilienhaus

Mittwoch, 10. Mai 2017

Hier entsteht die neue Heimstatt für zwölf Mietparteien - in der Karl-Liebknecht-Straße in Hoyerswerda. Foto: Uwe Schulz
Hier entsteht die neue Heimstatt für zwölf Mietparteien - in der Karl-Liebknecht-Straße in Hoyerswerda. Foto: Uwe Schulz

In der Karl-Liebknecht-Straße wird eine der wenigen in der Hoyerswerdaer Altstadt verbliebenen Baulücken bebaut. Ein privater Investor aus Hoyerswerda lässt auf der Westseite der Straße ein Zwölf-Familien-Haus hochziehen. Nach eigenen Angaben steckt er rund 1,5 Millionen Euro in das Projekt. Selbst wird er nicht einziehen. Es ist eine Kapitalanlage.

In letzter Zeit wird bei solchen privaten Bauvorhaben mit Seitenhieb auf Hauptstadtflughafen und Elbphilharmonie gern betont, dass man im Zeit- und Kostenplan liegt. So ist es auch hier. Im März legten die Baufirmen los, mittlerweile ist das erste Obergeschoss fast komplett hochgezogen.

Auf dem dreigeschossigen Haus, das aus zwei etwas versetzten Teilen und zwei Eingängen bestehen wird, soll im Juni Richtfest gefeiert werden. Und wenn alles weiter so läuft wie geplant, dann sind noch vor Weihnachten die ersten Wohnungen bezugsfertig. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben