Neuer Tropenhaus-Bewohner

Mittwoch, 12. September 2018

Foto: Anja Wallner

Hoyerswerda. Faultier Carlo hängt ab sofort im Tropenhaus des Hoyerswerdaer Zoos ab. Das junge Zweifingerfaultier ist jetzt offiziell in sein neues, grünes Reich eingezogen. Das Zooteam hatte lange auf seine Ankunft gewartet.

Aus seiner Transportbox mochte sich das Faultier-Männchen zunächst keinesfalls bewegen - da konnte es Zoochef Eugène Bruins mit Bananenstücken und Salatblättern noch so locken.

In den vergangenen Wochen wurde das Tropenhaus so umgestaltet, dass Carlo hoffentlich immer gut zu sehen ist. Zwischen den Grünpflanzen wurden  Baumhöhlen angebracht und an dicken Ästen sowie Tauen kann er klettern.  

Der im Sommer 2017 in Krefeld geborene Carlo ist nun das größte freilaufende Tier im Tropenhaus des Zoos. Die Einrichtung will sich um eine passende Frau für das Tier bemühen. Das heißt zunächst: Warteliste. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben