Neuer Job für Grahlemann

Donnerstag, 10. Dezember 2015

Foto: Gernot Menzel
Foto: Gernot Menzel

Andreas Grahlemann hat einen neuen Job. Der Görlitzer Kreistag hat den langjährigen Chef des Seenland-Klinikums Hoyerswerda zum Geschäftsführer des Kreis-Gesundheitszentrums bestellt. 

Damit ist der 62-Jährige künftig zuständig für die Krankenhäuser in Weißwasser, Zittau und Ebersbach. Andreas Grahlemann hatte Hoyerswerdas Klinikum von 2008 bis 2014 geführt - und wirtschaftlich saniert. Bevor der aus Frankfurt/Oder stammende Manager hier anfing, stand die Klinik praktisch kurz vor der Pleite. (SZ/MK)

Zurück