Neuer Chefarzt zollt Lob

Dienstag, 12. Januar 2016

Dr. med. Aiman Bachouri und Oberärztin Anne-Helga Henning, die für den Klinikbereich der Geburtshilfe verantwortlich ist. Foto: Hagen Linke

Fünf Tage nach seinem Dienstantritt in der Klinik für Gynäkologie und Geburtshilfe ist Dr. Aiman Bachouri sehr zufrieden mit den Bedingungen am Seenland-Klinikum in Hoyerswerda. "Es ist eine angenehme Arbeit. Ich bin sehr gut aufgenommen worden", sagt er.

Der 58-Jährige war seit 1994 Chef der Gynäkologie und Geburtshilfe in Sebnitz, außerdem Leiter des überregional bekannten Brustzentrums sowie Mitgesellschafter der dortigen Klinik. Der Wechsel nach Hoyerswerda hat auch mit der Schließung der Geburtenstation Sebnitz zu tun: „Ich wollte kein «halber» Frauenarzt sein."

Zu den wichtigsten Vorhaben für den neuen Chefarzt zählt die verstärkte Zusammenarbeit mit den niedergelassenen Ärzten, für die auch Weiterbildungen angeboten werden sollen. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben