Neuer Bienenpest-Fall

Samstag, 21. April 2018

Foto: Julia Lindenberger

Bergen. Das Landratsamt Bautzen erweitert den Sperrkreis wegen der sogenannten Amerikanischen Faulbrut oder Bienenpest. Wie mitgeteilt wird, wurde ein Ausbruch der bakteriellen Erkrankung, die ausschließlich Bienenbrut befällt, in Bergen festgestellt.

Bereits seit dem Herbst gelten für Imker in Hoyerswerda, Kühnicht, Zeißig, Dörgenhausen, Bröthen/Michalken, Spohla, im Schwarzkollmer Koselbruch sowie auf dem Areal rund um den Terra-Nova-Hof im Spreetaler Kippengelände - Sperrgebiet besondere Restriktionen. Nun sind neben Bergen auch Neuwiese, Seidewinkel und Wassenburg betroffen.

Wer hier Bienenvölker hat, muss sie vom Amtstierarzt untersuchen lassen. Zudem darf man sie nicht aus dem Sperrkreis bringen. Völker von außerhalb des Gebietes sind fern zu halten. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben