Neueinstellungen nötig

Dienstag, 05. Juni 2018

Foto: Mirko Kolodziej

Hoyerswerda. Die Stadt hat aktuell wie auch in den kommenden Monaten eine ganze Reihe von Arbeitsplätzen neu zu besetzen. Erforderlich ist das vor allem, weil immer häufiger langjährige Mitarbeiter in Rente gehen.

Allein in der jüngsten Stadtratssitzung gab es fünfmal grünes Licht für Ausnahmen bezüglich des seit 2003 bestehenden Einstellungsstopps. Wie Beate Gröger vom Fachbereich Innerer Service im Rathaus sagt, sind bis zum Ende des Jahres noch weitere frei werdende Stellen neu zu besetzen.

Das gilt auch darüber hinaus. So wird es jetzt zwar im Bauhof eine Neueinstellung geben, jedoch ist weiterer Bedarf längst absehbar. Nach Angaben der Stadt sind dort gut die Hälfte der derzeit 23 Kollegen älter als 60. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben