Neue Straße freigegeben

Samstag, 02. Dezember 2017

Foto: Gernot Menzel

Hoyerswerda. Die neueste Straße der Stadt wurde in dieser Woche offiziell freigegeben. Die Erschließungsstraße Zur Alten Elster ist 320 m lang, 4,75 m breit und hat neun LED-Straßenlaternen. Der Regenwasserabfluss erfolgt in den benachbarten und namensgebenden Elsterfließ.

Die Straße ist Zufahrt zu elf Einfamilienhaus-Bau-Grundstücken, wovon die meisten schon reserviert sind. Das Eigenheimgebiet an der Stelle, an der einst die Oberschule Juri Gagarin, später Hhaus II des Lessing-Gymnasiums stand, hat zudem fünf Bauplätze direkt an der Kolpingstraße, von denen vier schon verkauft sind. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben