Neue Signale fürs Seenland

Freitag, 18. Mai 2018

Foto: Constanze Knappe

Lohsa. Am neuen Haltepunkt Lohsa der Niederschlesischen Magistrale stellt die Firma Pintsch Bamag Antriebs- und Verkehrstechnik GmbH aus Dinslaken Signalanlagen zur Überwachung des Bahnverkehrs auf. Auf dem Foto sieht man Roland Schulz, Ralf Badstübner und Maik Gelbhaar (von links nach rechts) bei der Arbeit.

Der Haltepunkt direkt am Silbersee dürfte auf Grund der Lage einer der attraktivsten Bahnhaltepunkte im Lausitzer Seenland werden. Die Bahnstrecke geht Anfang Dezember mit dem Fahrplanwechsel in Betrieb. Dann verkehren hier auch wieder Personenzüge zwischen Hoyerswerda und Görlitz. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben