Pinguin-Zuwachs

Freitag, 11. November 2016

Foto: Zoo

Im Hoyerswerdaer Zoo sind sechs neue Humboldt-Pinguine eingezogen. Die jeweils drei Weibchen und Männchen ergänzen die bestehende Vierer-Gruppe.

Die neuen Bewohner kommen aus Rostock. Der dortige Zoo baut bis 2018 sein neues Polarium, in dem die Eisbären und Pinguine neue Anlagen bekommen werden. Die sechs neuen Tiere werden dem Zoo Hoyerswerda auch nach Fertigstellung der Anlage erhalten bleiben und nicht mehr nach Rostock zurückkehren.

Nachdem im Zoo Hoyerswerda kürzlich zwei Tiere verstarben, wurden für das eine Weibchen und die drei Männchen neue Partner gesucht. Ende des Monats kommen aus dem Zoo Landau noch zwei weitere Weibchen, sodass die Pinguingruppe auf insgesamt zwölf Tiere zu jeweils sechs Weibchen und Männchen heranwächst. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben