Partei gründet Ortsgruppe

Mittwoch, 09. März 2016

Foto: AfD

Zwölf Menschen aus Hoyerswerda, Lauta und Lohsa halten derzeit die Fahne der Alternative für Deutschland hoch. Sie haben jetzt eine Ortsgruppe der Partei AfD gegründet.

Wie ihr Sprecher Karsten Hilse sagt, habe man vor, vor Ort eine funktionierende Parteibasis aufzubauen: "Wir wollen die AfD bekannt machen, um vom Image einer Ein-Themen-Partei beziehungsweise einer rechtspopulistischen Partei wegzukommen."

Die AfD ist in Hoyerswerda bereits seit gut einem Jahr mit einem Büro präsent. Es handelt sich um die hiesige Anlaufstelle der beiden Landtagsabgeordneten André Wendt und Jörg Urban. (red)

Zurück

Einen Kommentar schreiben

Kommentar von Katja Beiert |

2002 mußte ich HY unfreiwillig verlassen und lebe seitdem in Offenburg(Badenwürttemberg)Nacht für Nacht wurden im Wahlkampf die Plakate der AfD zerstört,ein Rentner als Wahlhelfer in Freiburg wurde Waffe bedroht;die Liste ließe sich fortsetzen.DEMOKRATIE geht anders und so war ich Wahlhelfer/-beobachter.Dies hatte leider zur Folge,das ich(ehrenamtlich im Verein Nachbarschaftshilfe Schutterwalde.V.)nicht mehr tragbar war.Heißt für mich:Jetzt erst recht!Umso mehr freut mich,das ihr eine Ortsgruppe
aktiviert habt und Karsten Hilse als Sprecher der Ortsgruppe aktiv ist.Ich kenne Karsten Hilse persönlich,schätzte schon damals seine sachliche Korrektheit und wünsche Eurer Gruppe viel Erfolg,noch mehr Aufklärungsarbeit zur AfD und beim nächsten Heimatbesuch in HY 2017 komme ich mit persönlichen Wünschen und einem Riesenblumenstrauß vorbei!
Herzlichst aus Offenburg von Katja Beiert